Wort und Wortform

  • Es gibt eine Vielzahl von Definitionen des Begriffes Wort
  • Eine von ihnen lautet: Wort ist eine sprachliche Einheit, die nach der Entfernung der Flexeme übrig bleibt.
  • Flexeme sind extensional definierbar (sie können vollständig aufgezählt werden).

Tisch-e , Mensch-en

  • Nach dieser Definition sind Wort und Wortstamm identische Begriffe.

Flexion

  • Die Kombination aus Wort (Tisch) und Flexem (-e) heißt Wortform (Tische).
  • Die Bildung von Wortformen heißt Flexion (Beugung/Wortformenbildung).
  • Bei der Flexion wird ein Wort nach grammatischen Kategorien verändert.
  • Je nach grammatischen Kategorien gibt es drei Flexionsarten:

– Konjugation

– Deklination

– Komparation

Konjugation

  • Veränderung der Verben nach den grammatischen Kategorien:

– Person

– Numerus

– Tempus

– Modus

– Genus verbi

Deklination

  • Flexion der Substantive (Nomina) nach den grammatischen Kategorien:

– Kasus

– Numerus

  • Flexion der Adjektive nach den grammatischen Kategorien:

– Genus

– Kasus

       – Numerus

  • Flexion der Determinative (Artikelwörter) nach den grammatischen Kategorien:

– Genus

– Kasus

– Numerus

  • Flexion der Pronomina nach den grammatischen Kategorien:

– Kasus

– Numerus

Das Personalpronomen:

– nach der Person

Das Personalpronomen der 3. P.:

– nach Genus

Komparation

  • Adjektive

schnell, schnell-er, der schnell-st-e

                    am schnell-st-en

  • (Adverbien)

oft, häufiger, am häufigsten

                   Komparationsstufen

                   – Positiv

– Komparativ

– Superlativ

Einteilung der Wörter

  • Kriterien:

– semantisches

– flexematisches

– distributionell/syntaktisch

(Umgebung und Rolle in der Wortgruppe)

  • Helbig/Buscha (2001: 19 ff.) teilen die Wörter nach dem dritten Kriterium ein:
  • Wortklassen
  • Der … arbeitet fleißig. (Substantiv)
  • Der Schüler … fleißig. (Verb)
  • Er sieht einen … Arbeiter. (Adjektiv)
  • Der Lehrer arbeitet … . (Adverb)

(Helbig/Buscha 2001: 19)

Nachteil der Einteilung: eine Flasche Wein: das Wort Flasche steht zwischen Artikelwort/Determinatv und ist kein Adjektiv.

  • Verb: stehen, …
  • Substantivwörter: Haus, wir, …
  • Adjektiv: schön, …
  • Artikelwort/Determinativ der (Tisch)
  • Fügewörter

– Präpositionen: an, in, …

– Konjunktionen: und, aber,

– Subjunktionen: weil, als,

  • Partikeln: Sogar (er hat das gesehen).
  • Modalwörter: vielleicht
  • Satzäquivalente (ja, nein, doch, Interjektionen, bitte, danke)

Comments are closed.